Photovoltaikanlagen fuer Privathaeuser
Speicherloesungen fuer Photovoltaikanlagen
Photovoltaikanlagen fuer gewerbliche Objekte
Zu unseren aktuellen Veranstaltungsterminen
Ihr Photovoltaik-Spezialist:

Main-Spessart-Solar GmbH

Im Hahlenfeld 2
63856 Bessenbach

Telefon: (0 60 95) 97 303
Telefax: (0 60 95) 97 305
info@main-spessart-solar.de
Wir rufen Sie zurück:
Wir rufen Sie gerne zurueck

Falls wir Sie telefonisch nicht erreichen können, möchten wir Sie gerne per Mail kontaktieren.

(* diese Felder sind erforderlich)

PV-Meldeportal:

Hier können Sie Ihre neu in Betrieb genommene PV-Anlage an die Bundesnetzagentur melden.

Heizen mit ERDWÄRME:
Heizen mit Erdwaerme und Photovoltaikanlage - bei uns ist das bereits Realitaet Bei uns ist das bereits Realität. Machen Sie sich unabhängig von Energiepreisen wie Öl und Gas.
Wir zeigen Ihnen wie das geht!
Wir sind vom TUEV Rheinland zertifiziert

Unser Servicetechniker Stefan Kaiser wurde vom TÜV zertifiziert.

Herzlich Willkommen bei Main-Spessart-Solar

Seit 1993 baut und verkauft die Main-Spessart-Solar GmbH aus Bessenbach bei Aschaffenburg Solarstromanlagen. Mittlerweile zählen wir über 2.454 Photovoltaik-Referenzanlagen im Rhein-Main-Gebiet und blicken so auf eine lang­jährige Erfahrung zurück. Egal ob Sie aus dem Raum Frankfurt am Main stammen, aus Aschaffenburg, dem Spessart, oder der Region um Marktheidenfeld - unsere zufriedenen Kunden finden Sie überall.

Gerne stehen wir Ihnen zu einem persönlichen Gespräch zur Verfügung.
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Firmen-NEWS:

Main-Echo Immobilien- und Bau-Tage 2016
am 11. und 12. März 2017

Besuchen Sie uns auf der Messe in der Stadthalle Aschaffenburg und erfahren Sie während unserer Vorträge die neuesten Informationen über solare Strom­gewinnung, Stromspeicherung und das Heizen mit selbst generiertem Strom. » Weitere Infos und Termine
Luftbildaufnahme vom Solarpark Wuerzburg

Solarpark Würzburg in Betrieb genommen

Mit dem Solarpark Würzburg haben wir bayernweit den ersten Solarpark dieser Größenordnung nach der neuen Frei­flächen-Ausschreibungs-Verordnung installiert und in Betrieb genommen. Eine lange Vorlaufzeit war nötig: Von den ersten Gesprächen mit den Grundstückseigentümern sowie den öffentlichen Stellen bis zur Bauleitplanung und schluss­end­lich der Fertigstellung vergingen mehr als 3 Jahre. Umso kürzer war die Bauzeit – unsere Mitarbeiter benötigten 6 Wochen bis zur Inbetriebnahme auf dem rund 5 ha großen Areal. Ein 110m breiter Korridor entlang der Bahnlinie wurde genutzt, um die polykristallinen Solarmodule mit einer Gesamtleistung von 3.500 kWp unterzubringen. Die Zusammenarbeit mit dem Energie­versorgungs­unternehmen Main-Franken-Netze Würzburg sowie der Deutschen Bahn, die eine Bohrung direkt unter den in Betrieb befind­lichen Gleisanlagen zu lies, funktionierte reibungslos.

Bürgerbeteiligung Solarpark Triefenstein

Um den Bürgern das Projekt und die Bürgerbeteiligung näher bringen zu können, veranstalten wir drei Informations­ver­an­staltungen in Marktheidenfeld, Triefenstein-Rettersheim und Helmstadt.
» Vorab-Information im PDF-Format downloaden
» Zu den Veranstaltungsinformationen

Zuschläge für weitere PV-Freiflächenanlagen mit insgesamt 10 Megawatt Erzeugungsleistung

Wir konnten uns während der Ausschrei­bungs­runden für Photovoltaik-Freiflächenanlagen erfolgreich mit weiteren Projekten durchsetzen. Die Zuschläge für PV-Projekte umfassen eine Erzeugungsleistung von 10 Megawatt.
» mehr

 

Aktuelle Projekte:

Wohn- und Geschäftshaus in Großostheim

In diesem Wohn und Geschäftshaus wurde ein komplett neues Energiekonzept umge­setzt. Die Heizung übernimmt ein Brennwertkessel und ein Blockheizkraftwerk (BHKW). Die Photovoltaikanlage erzeugt zusätzliche erneuerbare Energie mit einer Modulleistung von 9,8 kWp. Zusammen werden drei Stromspeicher mit einer Kapazität von 19,5 kW gespeist. » mehr

Referenzanlage in Obernburg am Main

Dieser Kunde legte besonderen Wert auf eine hohe und optimierte Effizienz. Zu der geplanten Ost / West Photo­voltaik­anlage kamen zusätzlich die intelligenten Leistungs­optimierer von „SOLAR EDGE” zum Einsatz. Darüber hinaus wurde der neue Solarstromspeicher LG-Chem 6.5 eingebaut. Diese Kombination wird der Familie helfen die Bezugs­mengen über den Netzbetreiber mehr als zu halbieren. Fragen Sie uns zu Ihren Vorstellungen der Energieeinsparung. Mit der inzwischen gewonnenen Erfahrung in der Stromspeicherung können wir Sie optimal beraten und ein individuelles Energiesparkonzept für Sie und Ihre Immobilie erarbeiten. » mehr

Referenzanlage in Hafenlohr

Bei diesem Projekt war es den Bauherren wichtig in eine nachhaltige und weitgehende autarke Lösung zu investieren. Eine 30-jährige Garantie vom Modul-Lieferanten „SOLARWATT” und eine Autarkie mit einem modernen IBC-Solarstromspeicher mit Notstromfunktion sorgen für eine langfristige Sicherheit bei unserem Kunden.
Der erste Stromausfall wurde schon abgefangen und die Familie konnte ganz normal den Tagesablauf weiter bestreiten. Dieses Konzept wird in Zukunft Schule machen und in vielen Häusern zum Einsatz kommen. Smart Home und die Versorgungssicherheit stehen gerade im Neubau ganz oben auf der Prioritätenliste und lassen die Bewohner beruhigt in eine bezahlbare und sichere Energiezukunft schauen. » mehr

Referenzanlage in Heigenbrücken

In diesem Objekt wird zukünftig die neue Photovoltaikanlage gemeinsam mit einem SOLARWATT-Solarstromspeicher bis zu 65 % des erzeugten Strom in das eigene Hausnetz stel­len. Wenn dann noch überschüssiger Strom zur Verfügung steht wird dieser ganz automa­tisch und für den Kunden nicht merklich in das öffentliche Stromnetz gespeist. » mehr

Referenzanlage in Rödermark - Industriegebiet

Auf diesem modernen Neubau wurde eine leistungs­starke Photo­voltaik­anlage verbaut. Dem Bauherren war auch das Thema „Betriebssicherheit” sehr wichtig und hat sich darum für die deutschen Module der Marke „SOLARWATT” mit einer 30 jährigen Garantie entschieden. ...
» mehr

Referenzanlage in Schaafheim, Am Mühlberg

„Geht nicht, gibt’s nicht!” Eine kleine logistische Heraus­forderung war bei der Umsetzung dieser Photo­voltaik­anlage notwendig. Das „gefangene Grundstück” ist nur von einer Seite in den Gartenbereich zu begehen, sodass das Gerüst und das Anlagenmaterial durch das Haus gebracht werden musste.
» mehr

Referenzanlage in Wenigumstadt

Ein kleine aber feine und dabei hocheffiziente Photo­voltaik­anlage. Mit einer Leistung von nur 3,64 kWp lässt sich ein Großteil des tagsüber benötigten Stroms erzeugen. Gemeinsam mit der bereits montierten Thermieanlage sind die Eigentümer regenerativ sehr gut aufgestellt. ...
» mehr