Photovoltaikanlagen fuer Privathaeuser
Speicherloesungen fuer Photovoltaikanlagen
Photovoltaikanlagen fuer gewerbliche Objekte
Zu unseren aktuellen Veranstaltungsterminen

Herzlich Willkommen bei Main-Spessart-Solar

Seit 1993 baut und verkauft die Main-Spessart-Solar GmbH aus Bessenbach bei Aschaffenburg Solarstromanlagen. Mittlerweile zählen wir über 2.454 Photovoltaik-Referenzanlagen im Rhein-Main-Gebiet und blicken so auf eine lang­jährige Erfahrung zurück.

Egal ob Sie aus dem Raum Frankfurt am Main stammen, aus Aschaffenburg, dem Spessart, oder der Region um Marktheidenfeld - unsere zufriedenen Kunden finden Sie überall.

Gerne stehen wir Ihnen zu einem persönlichen Gespräch zur Verfügung.
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

 

Folgen Sie uns auf Facebook

Ihr Photovoltaik-Spezialist:

Main-Spessart-Solar GmbH

Im Hahlenfeld 2
63856 Bessenbach

Telefon: (0 60 95) 97 303
Telefax: (0 60 95) 97 305
info@main-spessart-solar.de
Wir rufen Sie zurück:
Wir rufen Sie gerne zurueck

Falls wir Sie telefonisch nicht erreichen können, möchten wir Sie gerne per Mail kontaktieren.

Ich habe die Datenschutz­hinweise gelesen und akzeptiere sie. *


(* diese Felder sind erforderlich)

Marktstammdatenregister

Hier können Sie Ihre PV-Anlage an das Marktstammdatenregister melden.

Heizen mit ERDWÄRME:
Heizen mit Erdwaerme und Photovoltaikanlage - bei uns ist das bereits Realitaet Bei uns ist das bereits Realität. Machen Sie sich unabhängig von Energiepreisen wie Öl und Gas.
Wir zeigen Ihnen wie das geht!
Wir sind vom TUEV Rheinland zertifiziert

Unser Servicetechniker Stefan Kaiser wurde vom TÜV zertifiziert.

Firmen-NEWS:

Baumesse vom 17. bis 19. Januar 2020
im Messezentrum Offenbach

Auf dieser sehr großen und informativen Baumesse hier im Rhein-Main Gebiet zeigen wir unser Portfolio rund um die Photovoltaik und regenerative Heiztechniken. Besuchen Sie diese Messe – es lohnt sich garantiert für jeden der bauen oder renovieren will oder auf der Suche nach den neuesten technischen Möglichkeiten zur Energieeinsparung ist. In unserem Vortrag am Freitag 17.01.2020 um 11:00 Uhr informieren wir Sie zum Thema „Eigenen Photovoltaikstrom nutzen, speichern und smart managen.” Erdwärme und Photovoltaikstrom – die Zukunftslösung für Ihre Immobilie!
» Zur externen Homepage der Baumesse

meinZuhause – Bau- und Immobilien-Messe 2020 in Aschaffenburg | 14. + 15.03.2020

Besuchen Sie uns auf der Messe in der Stadthalle Aschaffenburg und erfahren Sie während unserer Vorträge die neuesten Informationen über solare Strom­gewinnung, Stromspeicherung und das Heizen mit selbst generiertem Strom. » Zur externen Homepage der Messe

Zuschläge für weitere PV-Freiflächenanlagen mit insgesamt 10 Megawatt Erzeugungsleistung

Wir konnten uns während der Ausschrei­bungs­runden für Photovoltaik-Freiflächenanlagen erfolgreich mit weiteren Projekten durchsetzen. Die Zuschläge für PV-Projekte umfassen eine Erzeugungsleistung von 10 Megawatt.
» mehr

 

Aktuelle Projekte:

Referenzanlage in Marienbrunn

Leistung: 9,99 kWp
Ausrichtung:  Süd
Hier wurde eine PV-Anlage zum Eigenverbrauch auf einem Neubau installiert. Der Strom wird zum großen Teil im Haus verbraucht und der Überschuss wird ins Bayernwerknetz verkauft. » mehr

Referenzanlage in Seligenstadt

Auf dem Ost-Westdach arbeitet eine 16,43 kWp Anlage mit einem Energiespeicher. Die Anlage sorgt für eine sehr hohe Stromeinsparung im Haus, wie gewohnt wird der Überschuss ins Netz des Energieversorgers eingespeist und die nächsten 20 Jahre vergütet. » mehr

Referenzanlage in Mainflingen

Hier versorgt eine 9,90 kWp Photovoltaikanlage ein 3-Familienhaus incl. dem Allgemeinstromzähler. Auch hier wird der meiste Strom den die Anlage produziert direkt im Haus verbraucht, der Überschuss wird wie gewohnt ins Netz eingespeist und für 20 Jahre vergütet. » mehr

Referenzanlage in Seligenstadt

Die Photovoltaikanlage liegt auf einem Ost-Westdach, der Strom wird direkt im Haus verbraucht, auch ein Elektromobil wird in Kürze damit „betankt”. Somit wird ein sehr großer Teil der auf dem Dach erzeugten Energie direkt im Haus verbraucht. Die überschüssige Energie wird ins Netz des Energieversorgers eingespeist. » mehr